Visagebühren

[ !!! ACHTUNG !!! ]

[Deutsch]

Die Visagebühren ändern sich halbjährlich (alle 6 Monate) entsprechend dem von der Regierung der Republik Korea festgelegten Wechselkurs.

Daher werden für Anträge, die nach dem 24. Dezember 2021 beim KVAC eingehen, die neuen Visagebühren angewendet.

Die neuen Visagebühren für Anträge, die nach dem 24. Dezember 2021 eingehen, sind wie folgt:

 

 

90 이하

Up to 90 days
Single Entry

Bis zu 90 Tage Einfache Einreise

Jusqu'à 90 jours Une seule entrée

90 이상

Over 90 days
Single Entry

Über 90 Tage Einfache Einreise

Plus de 90 jours Une seule entrée

 

USD

EUR

USD

EUR

Germany

40

35.20

60

52.80

France

40

35.20

60

52.80

 

Bitte beachten Sie, dass alle Visagebühren von der Regierung der Republik Korea festgelegt werden. 

Das Visumantragszentrum für Korea (KVAC) ist berechtigt, diese Visagebühren im Namen der Botschaft der Republik Korea in Berlin zu erheben. 

Die Visagebühren werden in der Landeswährung gemäß dem von der Botschaft der Republik Korea in Berlin mitgeteilten Wechselkurs berechnet. 

Die Visagebühren variieren je nach der Nationalität des Visumantragstellers. 

Bitte beachten Sie, dass die Botschaft der Republik Korea (ROK) in Berlin derzeit nur Visa mit einmaliger Einreise ausstellt. Die Erteilung von Visa mit doppelter oder mehrfacher Einreise ist bis auf weiteres ausgesetzt.

Nachfolgend finden Sie die Visagebühren für deutsche Staatsangehörige 

 
 

Bis zu 90 Tage Einfache Einreise

Über 90 Tage Einfache Einreise

Bis zu/Über 90 Tage Doppelte Einreise

Bis zu/Über 90 Tage Mehrfache Einreise

 

USD

EUR

USD

EUR

USD

EUR

USD

EUR

Deutschland

40

35.20

60

52.80

70

61.60

90

79.20

Frankreich

40

35.20

60

52.80

70

61.60

90

79.20

 

[Nur für deutsche Staatsangehörige] Die Regierung der Republik Korea hat gegenseitige Erleichterungen und nationale Abkommen mit Deutschland unterzeichnet, um die folgenden spezifischen Ausnahmen festzulegen: Studenten (alle D-2-Visumstypen), Allgemeiner Trainee (alle D-4-Visumstypen)*, innerbetriebliche Transfers (D-7-1 und D-7-2), Unternehmen/ausländische Investoren (alle D-8-Visumstypen), internationaler Handel (alle D-9-Visumstypen) und Ausländer mit besonderen Fähigkeiten (E-7) in Marketingmaßnahmen involviert, sind sämtlich von den Visumgebühren befreit.

*Die Visagebühren für alle D-4-Visumstypen werden nur dann erlassen, wenn der Zweck der Beantragung des D-4-Visums der Besuch von Kursen in Vorbereitung auf ein Studium an einer koreanischen Universität ist, von der dem Antragsteller bereits ein Zulassungsschreiben vorliegt.

[Nur für französische Staatsangehörige] Französische Staatsangehörige sind von den Visagebühren befreit, wenn sie ein Working Holiday (H1) Visum beantragen.

 

Für Personen mit Wohnsitz in Frankreich und Deutschland: Für alle anderen Nationalitäten können Sie die anfallenden Visagebühren HIER nachlesen. (in EUR)

Für Personen mit Wohnsitz im Vereinigten Königreich, die sich beim KVAC London bewerben: Für alle anderen Nationalitäten können Sie die anfallenden Visagebühren HIER nachlesen. (in GBP)

 

 

Servicegebühren

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit den Servicegebühren für das IOM KVAC.

Bitte beachten Sie, dass die Servicegebühren gemäß den Anforderungen der Republik Korea von Ort zu Ort unterschiedlich sind.

Alle Servicegebühren sind in Euro angegeben.

 

IOM KVAC Gebühren für Kernleistungen - Obligatorisch

Service

Gebühren in Euro

Deutschland und Frankreich

60

 

IOM KVAC Gebühren für Mehrwertdienste - Optional

Service

Gebühren in Euro

Übersetzung

10

KVAC Berlin Pass-Rückgabe per Einschreiben

8

KVAC Paris Pass-Rückgabe per Einschreiben

(nur innerhalb des französischen Festlands)

10

 

Wichtige Hinweise

• Unabhängig vom Ergebnis Ihres Visumantrags werden weder die Visagebühren noch die Bearbeitungsgebühren zurückerstattet.

• Die erforderlichen Visum- und Dienstleistungsgebühren sowie optionale Zusatzleistungen und damit verbundene Gebühren müssen vor der Buchung Ihres persönlichen Termins im Zentrum oder vor dem Absenden Ihres Visumantrags über den Postweg bezahlt werden. Eine Kopie des Zahlungsnachweises muss bei der Übermittlung Ihres Visumantrags eingereicht werden. Die KVAC-Richtlinien für Gebührenzahlungen können hier heruntergeladen werden.

• Die Zahlung muss sowohl für das erforderliche Visum und die Dienstleistungsgebühren als auch für alle optionalen Dienstleistungen und damit verbundenen Gebühren in der Landeswährung erfolgen.

• Das KVAC wird einen detaillierten Zahlungsnachweis erstellen, in dem alle bezahlten Dienstleistungen aufgeführt sind. Sollten Sie eine Diskrepanz in Bezug auf Ihre Zahlung feststellen, wenden Sie sich bitte zur Klärung an das KVAC-Team und/oder melden Sie die Diskrepanz der Botschaft der Republik Korea in Berlin.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Botschaft der Republik Korea in Berlin und auf der Website des Korea Visa-Portals